Archiv für das Jahr: 2014

Sommerlehrgang 2014 in der altjapanischen Kampfkunst Okinawa Kobudo in Thonon-les-Bains – neue Schweizer Schwarzgurt-Träger

Über 200 aktive Kobudokas aus der gesamten Welt folgten der Einladung von Grossmeister Kenyu Chinen, 9. Dan Okinawa Kobudo, und nahmen in der Zeit vom 4. bis zum 9. August am Sommerlehrgang teil. Das Schweizer Team der Budoschule Haru in Chur, unter der Leitung von Meister Charlie Lenz, 6. Dan, war mit neun Kobudokas vertreten.

Grossmeister Chinen vermittelte den teilnehmenden Kobudokas sein Wissen über das Okinawa-Kobudo, einer altjapanischen Kampfkunst, die sich durch den Gebrauch ursprünglicher Bauernwerkzeuge auszeichnet. Die Schwarzgurt-Prüflinge hatten eine Woche Zeit, die Prüfungsanforderungen zu erfüllen.

Wegen ihren ausgezeichneten Leistungen erhielten die Prüflinge unter grossem Beifall von Grossmeister Chinen ihre Dan-Urkunden: Gian Franco Arnold erhielt die Urkunde zum 6. Dan, Eliane Lüthi und Jürg Martinelli die Urkunde zum 1. Dan. Die neuen Dan-Träger freuen sich darauf, ihr erworbenes Können den Schülern der Budoschule Haru in Chur weitergeben zu können.

v.l.n.r.: Eliane Lüthi 1. Dan, Gian Franco Arnold 6. Dan und Jürg Martinelli 1. Dan

Natürlich fanden im Rahmen des Kobudo Sommerlagers auch Kyu Prüfungen statt.
Abgekämpft aber glücklich konnten die Kobudokas ihren nächsten Kyu Grad von Charlie und Franco entgegennehmen. Wir gratulieren den 4 Kobudokas für die bestandene Prüfung und wünschen ihnen auf Ihrem Budo Weg viel Erfolg und Ausdauer.

v.l.n.r.: Janott 4. Kyu, Franco und Corina 3. Kyu und Michael 1. Kyu

v.l.n.r.: Janott 4. Kyu, Franco und Corina 3. Kyu und Michael 1. Kyu

Zwei Liechtensteinische Judo-Meister

Am Samstag, 6.9. war die 2. offene Liechtensteiner Judo-Landesmeisterschaft in Vaduz.
Von der Budo Schule Haru nahm Francesca Albertini bei den Mädchen Kat B und Luca Realini bei den Knaben Kat A teil.

Francesca musste im Poolsystem kämpfen, d.h. sie hatte 4 Kämpferinnen zu besiegen. Der erste Kampf beendet sie mit Ippon am Boden. In der nächsten Begegnungen hatte sie eine zähe Gegnerin, die leider durch Schiedsrichterentscheid gewann. Im entscheidenden Kampf um Gold hatte sie eine Gegnerin die zwei Köpfe grösser war und es war ein Kampf David gegen Goliath! Francesca zermürbte die Gegnerin, konnte konditionell durchhalten und gewann schliesslich mit Yuko. Es war Spannung pur und Einsatz bis über die Grenzen. Francesca Albertini gewann damit sehr verdient die Goldmedaille.

Luca Realini hatte ein wenig Glück: in seiner Kategorie gab es nur einen Gegner, aber dafür gleich ein Judoka mit einem höheren Gurt. Luca nutzte die gute Ausgangslage, legte von Anfang an sein Tempo vor und gewann zweimal mit den schönsten Würfen, die man im Judo machen kann: einen für den Gegner völlig überraschenden Fusswurf. Damit auch für Luca Gold!

Herzliche Gratulation zu der sehr guten Leistung im “fernen Ausland”.

Die nächsten Meisterschaften sind die Bündner Einzelmeisterschaften am 21.9. in Ilanz.

Christoph Jakober, Coach und Trainer Judo

Die Goldmedaillengewinner von Lichtenstein Francesca Albertini und Luca Realini

Die Goldmedaillengewinner von Lichtenstein
Francesca Albertini und Luca Realini

Kampf gegen Staub und Dreck (Dojo -Sommerreinigung 2014)

8 KämpferInnen der BS Haru haben es gewagt! Schwerbewaffnet mit den Putz-Waffen von Stefan wurde das Dojo nach der Sommerpause wieder zu neuem Glanz gebracht!

Herzlichen Dank vor allem an Stefan Rupp, der alles organisierte und koordinierte. Und 1000-Dank an:

IMG_5031
Jeanette Guadagnini mit ihren Töchtern: Nina und Julia
Alessia Nay, Lili Grizely und Franca Stähli

Der auch putzende Reporter
Christoph

Prüfungen

In der Budoschule Haru sind vom 23.06- 27.06  Kyu Prüfungen durchgeführt worden.

Wir gratulieren Alessia zur bestanden Prüfung.

Alessia 3 Kyu

Alessia 3. Kyu

Sommerpause

während den Schulferien findet wie gewohnt das Sommertraining statt:

  • Dienstag: Kobudo
  • Donnerstag: Ju-Jitsu

Allerseits schöne Ferien!