Die SiegerInnen 
der BEM 2014

Bündner Einzelmeisterschaften 2014

Am Sonntag, 21. September fanden in Ilanz die kantonalen Meisterschaften mit grosser Beteiligung statt. Auch von der BS Haru gingen 10 KämpferInnen an den Start.

In der Kategorie Schüler C kämpften Janis und Joel Wellenzohn. Das Brüderpaar schlug sich an ihrem ersten Turnier super. Der kleinere Jannis erstaunte alle und erreichte Silber. Sein grösser Bruder kämpfte ebenfalls tapfer und gut, aber lief beständig in Konter, so dass seine Gegner von seinem Angriff profitieren konnten. Julia Guadagnini und Mercedes Ritter hatten ein Clubduell – kämpften im gleichen Pool.Julia beendete dies mit Gold und Mercedes mit einem beherzten coolen Ippon mit Silber.Linus Camenisch kam, sah und siegte! Ihm gelang einfach alles…In der der Kategorie Schüler B startete Simon Beer, der seine Kämpfe innert kürze und Sekunden vorzeitig gewann und verdienter Sieger und Bündner Meister wurde.Andri Camenisch kam in einen sehr starken Pool mit höheren Gürteln und Judokas, die mehr Kampferfahrung hatten. Trotzdem gab er alles und erreichte den guten 5.Platz.Francesca Albertini musste zunächst gegen eine Clubkollegin des JC Chur kämpfen. Dann gegen eine Gegnerin aus dem Fürstentum, bei der sie durch Schiedsrichterentscheid vor 2 Wochen verlor.Nun aber gewann sie diese Begegnungen und ging auf Goldkurs. Dort traf sie aber auf eine Gegnerin aus der franz. Schweiz, die durch sehr unfaires Verhalten sie ausbremste und schliesslich auf den 2. Platz verwies. Francesca hat die Silbermedailles aber sehr verdient.In der Schülerkategorie A kämpften Luca Realini und Fabio Linto ebenfalls im gleichen Pool. Die Clubbegegnung entschied Luca gegen Fabio für sich. Fabio dagegen trumpfte gegen einen sehr starken Grüngurt mit einer konsequenten Kampfführung. Beide erreichten den guten 3. Platz.