Zwei Liechtensteinische Judo-Meister

Am Samstag, 6.9. war die 2. offene Liechtensteiner Judo-Landesmeisterschaft in Vaduz.
Von der Budo Schule Haru nahm Francesca Albertini bei den Mädchen Kat B und Luca Realini bei den Knaben Kat A teil.

Francesca musste im Poolsystem kämpfen, d.h. sie hatte 4 Kämpferinnen zu besiegen. Der erste Kampf beendet sie mit Ippon am Boden. In der nächsten Begegnungen hatte sie eine zähe Gegnerin, die leider durch Schiedsrichterentscheid gewann. Im entscheidenden Kampf um Gold hatte sie eine Gegnerin die zwei Köpfe grösser war und es war ein Kampf David gegen Goliath! Francesca zermürbte die Gegnerin, konnte konditionell durchhalten und gewann schliesslich mit Yuko. Es war Spannung pur und Einsatz bis über die Grenzen. Francesca Albertini gewann damit sehr verdient die Goldmedaille.

Luca Realini hatte ein wenig Glück: in seiner Kategorie gab es nur einen Gegner, aber dafür gleich ein Judoka mit einem höheren Gurt. Luca nutzte die gute Ausgangslage, legte von Anfang an sein Tempo vor und gewann zweimal mit den schönsten Würfen, die man im Judo machen kann: einen für den Gegner völlig überraschenden Fusswurf. Damit auch für Luca Gold!

Herzliche Gratulation zu der sehr guten Leistung im “fernen Ausland”.

Die nächsten Meisterschaften sind die Bündner Einzelmeisterschaften am 21.9. in Ilanz.

Christoph Jakober, Coach und Trainer Judo

Die Goldmedaillengewinner von Lichtenstein Francesca Albertini und Luca Realini

Die Goldmedaillengewinner von Lichtenstein
Francesca Albertini und Luca Realini