Kategorie-Archiv: Kobudo

Sommerlehrgang 2014 in der altjapanischen Kampfkunst Okinawa Kobudo in Thonon-les-Bains – neue Schweizer Schwarzgurt-Träger

Über 200 aktive Kobudokas aus der gesamten Welt folgten der Einladung von Grossmeister Kenyu Chinen, 9. Dan Okinawa Kobudo, und nahmen in der Zeit vom 4. bis zum 9. August am Sommerlehrgang teil. Das Schweizer Team der Budoschule Haru in Chur, unter der Leitung von Meister Charlie Lenz, 6. Dan, war mit neun Kobudokas vertreten.

Grossmeister Chinen vermittelte den teilnehmenden Kobudokas sein Wissen über das Okinawa-Kobudo, einer altjapanischen Kampfkunst, die sich durch den Gebrauch ursprünglicher Bauernwerkzeuge auszeichnet. Die Schwarzgurt-Prüflinge hatten eine Woche Zeit, die Prüfungsanforderungen zu erfüllen.

Wegen ihren ausgezeichneten Leistungen erhielten die Prüflinge unter grossem Beifall von Grossmeister Chinen ihre Dan-Urkunden: Gian Franco Arnold erhielt die Urkunde zum 6. Dan, Eliane Lüthi und Jürg Martinelli die Urkunde zum 1. Dan. Die neuen Dan-Träger freuen sich darauf, ihr erworbenes Können den Schülern der Budoschule Haru in Chur weitergeben zu können.

v.l.n.r.: Eliane Lüthi 1. Dan, Gian Franco Arnold 6. Dan und Jürg Martinelli 1. Dan

Natürlich fanden im Rahmen des Kobudo Sommerlagers auch Kyu Prüfungen statt.
Abgekämpft aber glücklich konnten die Kobudokas ihren nächsten Kyu Grad von Charlie und Franco entgegennehmen. Wir gratulieren den 4 Kobudokas für die bestandene Prüfung und wünschen ihnen auf Ihrem Budo Weg viel Erfolg und Ausdauer.

v.l.n.r.: Janott 4. Kyu, Franco und Corina 3. Kyu und Michael 1. Kyu

v.l.n.r.: Janott 4. Kyu, Franco und Corina 3. Kyu und Michael 1. Kyu

Charlie Lenz – Kobudo

Am 21. März 2014 fand eine Vernissage von Andi Dietrich statt.

Charlie Lenz

ist Lehrer im 6. Dan des Oshukai Kobudo. Als ehemaliger schweizer Nationaltrainer hat er mit Andy Hug, Nino Deflorin, Andy Sprecher zusammengearbeitet. Seit Jahren figuriert er unter den weltweit anerkanntesten Kobudo Lehrern. Sein Dojo befindet sich in Chur, dort und auf internationalen treffen über er seine Lehrtätigkeit aus.

Kobudo

ist in Okinawa, Japan entstanden. Die Waffen haben ihren Ursprung im Handwerkzeug der Bauern. Stock, Ruder, Sichel, Hacke und ähnliches Gerät ersetzten die von den herrschenden Samurai verbotenen Waffen.

Hier einige der Bilder

Besten Dank an Andi Dietrich

Prüfungen

In der Budoschule Haru sind vom 28.10 – 31.10  Kyu Prüfungen durchgeführt worden. Wir gratulieren den Budokas zu den erfolgreich absolvierten Prüfungen.

Kobudo

Prüfung Oktober 2013

Von links Franco 4. Kyu,  Dominik und Stefan 5. Kyu

 

Von links Corina 4. Kyu,  Jan 5. Kyu

Von links Corina 4. Kyu, Jan 5. Kyu

Ju-Jitsu Sommertraining 2013

Während der Sommerferien vom 28. Juni bis 18. August findet das Ju-Jitsu Training jeweils Donnerstags von 20 bis 22 Uhr statt.

Kobudo Training ist jeweils Dienstags, ebenfalls von 20 bis 22 Uhr.