Internationaler Sommerlehrgang 2015 in der altjapanischen Kampfkunst Okinawa Kobudo in Thonon-les-Bains

Über 200 aktive Kobudokas aus der ganzen Welt folgten der Einladung von Grossmeister Kenyu Chinen, 9. Dan Okinawa Kobudo, und nahmen in der Zeit vom 27. Juli bis zum 1. August am internationalen Sommerlehrgang teil. Das Schweizer Team der Budoschule Haru in Chur, unter der Leitung von Meister Franco Arnold, 6. Dan, war mit neun Kobudokas dabei.

Im Rahmen des Sommerlehrganges bereiteten sich zwei Kobudokas intensiv auf ihre bevorstehende Dan-Prüfung vor:

Beide Prüflinge können stolz sein auf ihre Präsentationen - wieder einmal zeigte sich, dass die schweizer Kobudokas mit ihren Leistungen im Weltvergleich ‘zuvorderst’ mitmischen können – beide Prüflinge konnten von Grossmeister Kenyu Chinen die begehrten Dan-Urkunden entgegen nehmen: Flavio Gartmann erhielt die Urkunde zum 2. Dan, Michael Waldmeier die Urkunde zum 1. Dan. Die neuen Dan-Träger freuen sich darauf, ihr erworbenes Können den Schülern der Budoschule Haru in Chur weitergeben zu können.

Gruppe mit Chinen1


v.l.n.r.: Michael Waldmeier 1. Dan, Kenyu Chinen 9. Dan, Gian Franco Arnold 6. Dan und Flavio Gartmann 2. Dan

Natürlich fanden im Rahmen des Kobudo Sommerlagers auch Kyu-Prüfungen statt.
Abgekämpft aber glücklich konnten die Kobudokas ihren nächsten Kyu-Grad von Meister Franco Arnold entgegennehmen. Wir gratulieren den drei Kobudokas für die bestandene Prüfung und wünschen ihnen auf Ihrem Budo Weg viel Erfolg und Ausdauer.

IMG_1788

v.l.n.r.: Franco Thalmann 2. Kyu, Corina Spescha 2. Kyu, Jan Andreas Diener 4. Kyu